Produkterweiterung

IMC Lerntechnologien: Highlights Innovation Pack 8

Saarbrücken, März 2017 - Auf drei wichtige Bereiche konzentriert sich die achte Produkterweiterung der IMC AG und folgt damit den aktuellen Trends im eLearning: Benutzerfreundlichkeit, offene Schnittstellen und personalisiertes Lernen. Das Update umfasst alle IMC-Lerntechnologien: das Learning Management System - IMC Learning Suite, die eLearning Autorensoftware - IMC Content Studio und das Performance Support System - IMC Process Guide.

» MEHR

Umfirmierung

Wiener Webducation wird zur Know How! Austria

Wien/Leinfelden-Echterdingen, März 2017 - Die Know How! AG hat mit der Webducation GmbH einen starken Innovationstreiber für eLearning-Produkte an Bord. Mit dem neuen Namen "Know How! Austria" wird die Zugehörigkeit zur Know-How-Gruppe nun auch im Namen ersichtlich. Damit erweitert der eLearning-Spezialist aus Stuttgart seine Expertise im Bereich Grafik sowie Video und bietet seinen ganzheitlichen Lernansatz auch gezielt für den österreichischen Markt an.

» MEHR

Train the Trainer

Toolbox: "Wissen wirksam weitergeben"

München, März 2017 - Eine der wichtigen strategischen Aufgaben der HR und PE ist es, das Wissen der Fachexperten in den Unternehmen zu verbreiten und zu verankern. Nur so kann die nachhaltige Unternehmensentwicklung gelingen. Wie aber den Wissenstransfer gestalten? Wie können die Fachexperten in die Lage versetzt werden, ihr Wissen wirksam weiter zu geben? Darauf soll die Toolbox "Wissen wirksam weitergeben" der Pink University Antworten geben.

» MEHR

Partnerschaft ausgebaut

Interaktive und unterhaltsame Soft Skill Trainings von Cegos

Saarbrücken, März 2017 - IMC weitet seine Partnerschaft mit Cegos, Anbieter für professionelles Training in den Bereichen Führungskompetenzen, persönliche Entwicklung, Management und Organisationsentwicklung, auf die deutschsprachigen Märkte aus. "Wir freuen uns sehr darüber, die Partnerschaft, die seit einigen Jahren bereits sehr erfolgreich in der Region Asien-Pazifik besteht, weiter auszubauen", sagt Pascal Debordes, Head of Channels and Alliances bei der Cegos Group. Cegos' umfangreiches Angebot an flexiblen eLearning-Modulen ergänzt das IMC-Portfolio.

» MEHR

Neue Märkte

Strategische Partnerschaft zu Gunsten kognitiver 4.0-Lösungen

Sebastian GrodzietzkiBerlin/München, März 2017 – Das PARIS Innovation Lab – ein Netzwerk unterschiedlicher Technologieanbietern im Bereich der Industrie 4.0, digitale Transformation und Prozessoptimierung – kooperiert mit dem Start-Up Toposens. Das Unternehmen hat den weltweit ersten 3D-Ultraschallsensor entwickelt. Gesetztes Ziel der strategischen Partnerschaft ist die Entwicklung kognitiver Lösungen zur Optimierung von Geschäfts-, Lern- und Arbeitsprozessen in Unternehmen. 

» MEHR

Training "on-the-job"

Wandel und Komplexität als Motor für lebenslanges Lernen

Christian WachterSaarbrücken, März 2017 -  Durch die Digialisierung werden klassische Arbeitsplätze umgestaltet, da Tätigkeiten obsolet werden, die bis vor Kurzem noch elementarer Bestandteil des Arbeitsalltags waren. Ebenso kommen, getrieben durch eine zunehmend individuelle Fertigung und Innovationszyklen, die so kurz sind wie noch nie, neue Aufgaben hinzu – sei es im Bereich Produktgestaltung, Qualitätsmanagement sowie in der Fertigung selbst. In solchen hochdynamischen Arbeitskontexten stehen Mitarbeiter immer wieder vor der Herausforderung, aus der Komfortzone namens "Routine" herauszutreten und sich stets neue Kompetenzen anzueignen, um bei all dem Innovationsdruck nicht ins Hintertreffen zu geraten. Christian Wachter, Vorstandssprecher der IMC AG, beschreibt, wie sich Kompetenzerwerb im Zeitalter von Industrie 4.0 verändert.

» MEHR

Passgenaue Lerneinheiten

Erklärfilm zeigt Lernen in der Industrie 4.0

Aachen, März 2017 - Lernen und Arbeiten verschmelzen immer mehr. Das klassische "Lernen auf Vorrat" wird zunehmend durch ein Lernen "Just in Time", also ein situatives bedarfsgerechtes Lernen am Arbeitsplatz ergänzt. In der Industrie 4.0 werden situative Lernformen eine noch zentralere Rolle spielen und das "Lernen auf Vorrat" in vielen Bereichen ablösen. 

» MEHR

IT-Rollout

Qualifizierungskonzept für Mercedes-AMG

Stuttgart, März 2017 - Für die selbstentwickelten Software-Lösungen "ROUTE 601" und "CO.nect" werden bei Mercedes-AMG bis Ende des Jahres eine Vielzahl an Mitarbeitern qualifiziert. Die auf SAP-basierende Software wird agil entwickelt, damit die verschiedenen Teams bei der Sportwagen- und Performance-Marke in Zukunft schneller und transparenter zusammenarbeiten können. Damit verändern sich die Arbeitsprozesse und -gewohnheiten der Kollegen, was mehr als reine Schulungsmaßnahmen erfordert. Die Know How! AG unterstützt den Rollout mit Qualifizierungsmaßnahmen in Form von Präsenzveranstaltungen, ausführlichen Kommunikationsmaßnahmen und Performance Support. 

» MEHR

Volksbank Akademie Österreich

Blended Learning und bald auch virtuelle Realität

Wien, März 2017 - Die Volksbank Akademie, die Aus- und Weiterbildungseinrichtung der österreichischen Volksbanken, hat ihr Angebot erfolgreich auf die Blended-Learning-Methode umgestellt. Dabei werden Präsenzkurse, Praxistrainings und eLearning sinnvoll miteinander kombiniert. Hierbei setzt die Akademie auf die Plattform "Moodle".

» MEHR

TechSmith

Videos leicht gemacht mit Camtasia

Michigan, März 2017 - Für Produktdemos, Unternehmenspräsentationen oder Erklärvideos: Im Unternehmen müssen Videos nicht nur professionell aufbereitet sein, sondern vor allem zeiteffizient. Camtasia bietet daher auch weniger video-erfahrenen Mitarbeitern die Möglichkeit, Inhalte einfach und schnell aufzubereiten und untereinander auszutauschen. Ohne viel Aufwand lassen sich beispielsweise animierte Grafiken integrieren, die Daten und Fakten anschaulicher machen. Und wenn ein Bild einmal nicht für "mehr als tausend Worte" steht, kann mit Camtasia dem Video ein Voice-Over zur Erklärung schwieriger Inhalte hinzugefügt werden. 

» MEHR

Lernhäppchen

Clevere Gestaltung von Video Learning Formaten

Malte ArendsSaarbrücken, März 2017 - Video Learning ist inzwischen fest in modernen Bildungslandschaften angekommen und prägt diese maßgeblich. Gerade junge Lerner können sich Weiterbildung ohne ansprechende und jederzeit auf dem Smartphone "in der Hosentasche" verfügbare Lernvideos nicht mehr vorstellen. So nutzen beispielsweise immer mehr Studierende, online verfügbare Video-Tutorials, um Inhalte aufzufrischen oder sich neues Wissen anzueignen. Auch für Unternehmen, die immer schneller auf neue Weiterbildungsbedarfe reagieren müssen, liegen die Vorteile von Video Learning auf der Hand: Durch die deutliche Beschleunigung der Internet-Übertragungsraten in den letzten Jahren ist der schnelle und unkomplizierte Transfer kleiner Lernhäppchen an jeden Mitarbeiter via Videoübertragung möglich – ganz egal, ob sich dieser am Arbeitsplatz befindet oder im Zug sitzt. 

» MEHR

Digitale Entwicklung

"Video first" - Fernschulen haben Berührungsängste

Hamburg, März 2017 - Die Hamburger Education Gateway GmbH, Betreiberin des Lehr- und Lernportals learnity.com, hat eine umfassende Analyse des digitalen Entwicklungsstands der deutschen Fernschulen mit überraschenden Ergebnissen durchgeführt: Der weit überwiegende Anteil - rund 80% - offeriert keine oder nur sehr rudimentäre digitale Angebote. 

» MEHR

Bildung 4.0

LMS und VMS von Mastersolution im Einsatz bei der DATEV eG

Plauen, März 2017 - DATEV stellt mit der zentralen Online-Plattform "DATEV Students online"  Studierenden mit dem Berufswunsch "Steuerberatung" - und angrenzende Berufe - alle DATEV-Angebote zentral mit einem Hochschul-Login zur Verfügung. Zum Einsatz kommt dabei das Lern Management System MASTERSOLUTION (LMS), ein Open-SourceLMS zur Umsetzung einer unternehmenseigenen Lernplattform. Mit Hilfe des Video Management System (VMS) können darüber hinaus eine sichere Video Cloud in Deutschland genutzt und damit zuverlässiger Contentschutz gewährleistet werden. 

» MEHR

PIIPE

Kuratierung von Videoinhalten mit NEOCOSMO

PIIPESaarbrücken, März 2017 – Videos entwickeln sich zum universellen Format für digitale Trainings- und Bildungsinhalte. Zum einen sind sie heute deutlich schneller und kostengünstiger zu produzieren als noch vor ein paar Jahren. Zudem existieren zu vielen Themen bereits passende Videos offen im Netz. Sie können schnell zu einem Bildungsangebot zusammengestellt werden. Es spricht also viel für dieses Format.

» MEHR

Watch-Rate-Compare

Online-Verhaltenstraining per Video

Aachen, März 2017 - Videos bieten enormes Potenzial für die betriebliche Weiterbildung, denn vieles lässt sich durch bewegte Bilder schneller und einfacher vermitteln als durch Texte oder Grafiken. Das gilt vor allem für verhaltensbezogene Fähigkeiten. Videos ermöglichen die Verknüpfung von Theorie und Praxis: Der Lerner sieht, was jemand macht, kann es direkt bewerten, nachmachen und dadurch besser verstehen. Auf diesem sogenannten "Lernen am Modell" basiert "Watch-Rate-Compare" (WRC), das interaktive Onlineverhaltenstraining der inside Unternehmensgruppe. 

» MEHR