Begünstigen politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen? | CHECK.point eLearning
Online-Event

Begünstigen politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen?

Tübingen, Januar 2018 - Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? Mit dieser Frage befasst sich am Dienstag, 16. Januar 2018 um 14 Uhr e-teaching.org im Rahmen seines aktuellen Themenspecials "Was macht Lernen mit digitalen Medien erfolgreich?".

Im Online-Event am Dienstag, den 16. Januar, richtet e-teaching.org den Fokus auf einen weiteren Aspekt des Themas Erfolgsfaktoren des Lernens mit digitalen Medien: Oliver Janoschka (Stifterverband), Geschäftsführer des Hochschulforums Digitalisierung (HFD), und die Unternehmerin Dr. Anja C. Wagner (FrolleinFlow | FLOWCAMPUS), die sich selbst als "Bildungsquerulantin" bezeichnet, diskutieren das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Dabei geht es beispielsweise um die Wirkung von Fördermitteln, die Bedeutung von Organisationsstrukturen, die Gestaltung von Strategien - und nicht zuletzt um die Zukunft der Hochschulen. Welche Auswirkungen haben diese Faktoren auf Lehr- und Lernprozesse (mit digitalen Medien)? Im Anschluss an die Impulsvorträge sind alle Teilnehmenden eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Die Politik beeinflusst, wie sich Hochschulsysteme und Studienstrukturen entwickeln. Die wohl umfangreichsten Veränderungen hängen mit der Erklärung von Bologna zusammen. Allerdings bestanden schon davor Programme und Initiativen, die auf nationaler und internationaler Ebene die Arbeit an Hochschulen, auch im Bereich eLearning, beeinflussten. In der Portalvertiefung "Politische Faktoren" werden nationale und internationale Initiativen und Institutionen sowie deren Aktivitäten im Bereich eLearning vorgestellt.