"Go-Lab goes Africa"

Bildung als höchstes Gut: IMC investiert in Afrika

Saarbrücken, November 2017 - Ein neues Forschungsprojekt von Europas Marktführer im eLearning, der IMC AG, entspricht der Forderung der Politik, mehr in die Bildung in Afrika zu investieren. Afrikanische Schüler lernen künftig in Online-Laboren wissenschaftlich zu arbeiten, digitale Kompetenzen werden gefördert.

» MEHR

Blended Learning

Learning Snacks für Allianz Global Investors

Learning-SnacksWiesbaden, November 2017 - In ausgewählten Europäischen Ländern soll der Absatz von fondsgebundenen Versicherungen anstelle von klassischen Lebensversicherungen verstärkt werden. Das Ziel von Allianz Global Investors ist eine unterstützende Lernkommunikation für die Vertriebskanäle - in diesem Fall für die unabhängigen Makler in einer Länderorganisation, die die Allianz Global Investors zum Verkauf dieser Produkte befähigen will. Das Pilotprojekt wird in Belgien durchgeführt und basiert auf einem Blended Learning-Ansatz.

» MEHR

Offline Betrieb

Digitaler Deutsch-Unterricht unter erschwerten Bedingungen

Lustmühle (CH), November 2017 - Sprache ist ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Miteinanders. Denn Sprachkenntnisse erlauben nicht nur die Teilhabe am sozialen Geschehen – sie sind auch die Grundlage für viele Bildungsangebote, insbesondere im Bereich der beruflichen Förderung. So ist es nicht verwunderlich, dass die aus mangelnder Sprach- und Sozialkompetenz resultierende Perspektivlosigkeit insbesondere viele Jugendliche mit Migrationshintergrund sowie unbegleitete jugendliche Flüchtlinge in den Strafvollzug rutschen lässt.

» MEHR

Weiterbildungsexport

Blended Learning für arbeitsintegriertes Lernen

E-MasAachen, November 2017 - Im August startete am FIR an der RWTH Aachen das Verbundprojekt E-Mas. Im E-Mas-Programm entsteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot mit dem Fachkräfte, Personalentwickler und operatives Führungspersonal der mexikanischen Automobilindustrie effizient und effektiv im Bereich des Produktionsmanagements weitergebildet werden. 

» MEHR

ARGOS

Erschaffung hybrider Realität bei der NASA

Luxembourg, Juni 2017 - 3D-Modelle sind nicht nur Teil des Lebens auf der Erde, sondern auch für die International Space Station (ISS) von Bedeutung. Im Jahr 2015 gründete die NASA das Hybrid Reality Lab, um kommerzielle Virtual-Reality-Technologien (VR) mit gescannten 3D-Objekten zu kombinieren. NASA-Spezialisten nutzen VR, um herauszufinden, wie man die Trainingserfahrung von Astronauten in verschiedenen Simulationen so realistisch wie möglich gestalten kann. 

» MEHR

Video-Vorträge

Uni 2.0: Lecturio bringt Harvard nach Afghanistan

Leipzig, Mai 2017 – Ein Medizinstudent in Afghanistan lernt von einem Dozenten aus Harvard – Utopie? Nicht mehr! Der deutsche eLearning-Anbieter Lecturio macht es möglich. Das Leipziger Unternehmen hat ein englischsprachiges eLearning-Programm entwickelt, das den Studenten in Afghanistan die weltbesten Professoren direkt auf ihr Tablet liefert – und das kostenlos. 

» MEHR

Anti-Doping

RUSADA setzt auf eLearning

Moskau, April 2017 - Für russische Athleten, Coaches, Ärzte, Eltern, Funktionäre und weitere interessierte Personenkreise setzt die russische Anti-Doping-Behörde RUSADA eine eLearning-Plattform ein. Dies sei ein erster wichtiger Schritt, um möglichen Konsequenzen der aktuellen Dopingvorwürfe – wie zum Beispiel einer Verbannung von den nächsten Olympischen Winterspielen – im Zuge der Enthüllungen des McLaren-Berichts zu entgehen. 

» MEHR

Rüstungskontrolle

EU Consortium setzt eLearning ein

Frankfurt a.M., April 2017 - Wissenschaftler des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung entwickelten federführend 15 Lerneinheiten zu Nichtverbreitung und Abrüstung im Rahmen ihrer Tätigkeiten im EU Non-Proliferation Consortium. Das EU Non-Proliferation Consortium ist ein Zusammenschluss von vier unabhängigen europäischen Forschungsinstituten, die die Nichtverbreitungs- und Abrüstungspolitik der Europäischen Union unterstützen.

» MEHR

Rush 4

Per eLearning zum Drohnen-Selbstbau

Drohnen-Selbstbau-KursGallway, Irland, März 2017 - Die kostenlose irische eLearning Online-Platform Alison hat einen Kurs gestartet, der Grundlagenwissen über Drohnen lehrt und zeigt, wie man einen Quadcopter selbst baut. Der Video-Kurs dauert zwischen zwei und drei Stunden und wird mit einer Prüfung samt Zertifikat abgeschlossen. 

» MEHR

Deutsch- und Orientierungsunterricht

Modellprojekt: Integrationskurse im virtuellen Klassenraum

Buxtehude, November 2016 - Vor dem Hintergrund der verstärkten Zuwanderung nach Deutschland ist der Bedarf an Integrationskursen momentan enorm. Um möglichst vielen Menschen eine schnelle Teilnahme anbieten zu können, führt das Institut für Berufliche Bildung (IBB) diese Kurse nun als Modellprojekt auch im virtuellen Klassenraum durch – der Unterricht findet dabei live über das Internet statt. Das bewährte Kursformat des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wird damit in Deutschland erstmalig als sogenannter Online-Integrationskurs angeboten und ergänzt so die bisherigen ortsgebundenen Angebote. 

» MEHR

Digitaler Lernbereich

Forschungsprojekt DEVELOP für Karriereplanung offiziell gestartet

Saarbrücken, Juni 2016 - Heutzutage werden Karrieren stark von dynamischen und sich ständig verändernden Arbeitsmärkten beeinflusst, die eine reduzierte Jobsicherheit, lange Karrierewege und eine ansteigende Nachfrage nach anpassungsfähigen Mitarbeitern mit nahezu uneingeschränkter Mobilitätsbereitschaft mit sich bringen. Zusätzlich fehlt es Mitarbeitern, die aktiv ihre Karriere entwickeln möchten, häufig an ausreichender Führung und Beratung. Um diese Herausforderungen zu bewältigen und Mitarbeiter in ihrer Karriereentwicklung zu unterstützen, wurde das DEVELOP Projekt ins Leben gerufen. 

» MEHR

Neue Version

Release 16.04 der ePortfolio-Software Mahara verfügbar

London, Mai 2016 - Das Mahara-Entwickler-Team hat seine freie ePortfolio-Software in der Version 16.04 frei gegeben. Mahara wird häufig von Lernenden im eLearning eingesetzt, um ihre Fortschritte zu dokumentieren, sich mit anderen zu vernetzen und auszutauschen. Mittels verschiedener Zusatzmodule kann die Software ins Kurssystem Moodle integriert werden oder Europass-Lebensläufe generieren.

» MEHR

MASTERS Projekt

Lern-App zur Vermittlung von Wirtschaftswissen

MASTERSFriedrichsdorf, April 2016 - Sieben Bildungseinrichtungen und eLearning Anbieter aus vier Ländern entwickeln mobile Lernanwendungen, die Schülern Wirtschaftskenntnisse auf neuartige Weise vermitteln sollen. Das Projekt "Mobile Application for Skills Training in EntRepreneuShip" (MASTERS) ist ein zweijähriges Projekt, das von der EU im Rahmen des Förderprogramms Erasmus+s kofinanziert wird. Ziel der Projektpartner aus Tschechien, Kroatien, Österreich und Deutschland ist die Konzeption und Umsetzung einer MASTERS Learning App, die auf mobilen Endgeräten wie Tablet PCs und Smartphones einsetzbar ist. 

» MEHR

Medizinische App

Augenkrankheiten per Ferndiagnose erkennen

Printscreen Forus CareWimsheim, April 2016 - Die medizinische Versorgung auf dem Gebiet der Augenheilkunde ist in Indien nicht weit verbreitet. Eine mobile Applikation soll das Problem lösen: Das IT-Consulting-Unternehmen WidasConcepts GmbH aus Wimsheim bei Stuttgart hat an seiner indischen Niederlassung in Bangalore gemeinsam mit dem indischen Gesundheitsdienstleiter Forus Health eine medizinische App entwickelt. Über ein Cloud-Framework verbindet diese Applikation Patienten und Ärzte über nationale Grenzen hinweg, damit Augenkrankheiten erkannt und behandelt werden können.

» MEHR

PflegeCoDe

Pflegecoaching zur Unterstützung von Menschen mit Demenz

Saarbrücken, Februar 2016 - Derzeit gibt es in Deutschland rund 1,5 Millionen Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Prognosen zufolge wird sich ihre Anzahl bis 2050 verdoppeln. Die Krankheit bringt nicht nur die Betroffenen selbst und deren Angehörige oft an den Rand ihrer Kräfte, auch Pflegeeinrichtungen und Pflegekräfte sind in besonderer Weise gefordert. Ziel des Projektes PflegeCoDe ist es, eine modulare Coaching App zu entwickeln, die technische, medizinische und organisatorische Verbesserungen so miteinander verknüpft, dass Betroffene, Angehörige und Pflegende in jedem Stadium der Demenz die notwendige und bedarfsgerechte Unterstützung erhalten. » MEHR