Video-Kurse

Lecturio erweitert eLearning Angebot für Mediziner

Leipzig, November 2017 - Lecturios Online Repetitorien führen deutsche Medizinstudenten und angehende Heilpraktiker seit Jahren sicher durchs Physikum, Hammerexamen oder die Heilpraktiker-Prüfung. Die dafür angefertigten Video-Kurse wurden in den vergangenen Monaten umfangreich ergänzt und aktualisiert!

» MEHR

Innovative Lehrformate

Springer Nature übernimmt eLearning-Anbieter iversity

Heidelberg, November 2017 - Rückwirkend zum 17. Oktober 2017 hat der internationale Wissenschaftsverlag Springer Nature den eLearning und MOOC-Anbieter iversity übernommen. iversity kooperiert global mit mehr als hundert Universitäten, Bildungseinrichtungen und Unternehmen. Durch die Übernahme der Online-Lehrplattform kann Springer Nature für seine Autoren die Verbreitung ihrer Lehr- und Forschungsinhalte mit innovativen Lehrformaten weltweit ausbauen.

» MEHR

OERinfo

Podcasts, WebTalks und Webinare für OER

Frankfurt a.M., November 2017 - Auf der Website der Informationsstelle OERinfo erschließt sich dem Besucher anhand vielseitiger Informationen der aktuelle Stand der Entwicklung von offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Resources – OER). Das Portal will maßgeblich zum Wissenstransfer und zur Vernetzung in diesem Bereich beitragen und setzt dazu zahlreiche multimediale und interaktive Formate ein.

» MEHR

LMS unterstützt

Dropout reduzieren und Studienerfolg sichern

Berlin, Oktober 2017 - Die Gestaltung der Studieneingangsphase spielt an Hochschulen eine immer größere Rolle. Denn die zunehmende Heterogenität unter den Studienanfängern ist eine große Herausforderung. Die Frage welche Unterstützung durch Lernmanagement-Systeme erbracht werden kann, wurde auf einer Veranstaltung von CHE Consult und D2L (Desire2Learn) mit Gästen aus 26 Hochschulen diskutiert. Dabei wurde gezeigt, welche Chancen für digitale Lern- und Dialogangebote mit der Software Brightspace realisiert werden können.

» MEHR

ATC

RWTH Aachen und Vodafone bringen das 5G-Netz auf die Straße

5G Mobility LabAachen, September 2017 - Das Aldenhoven Testing Center, kurz ATC, der RWTH Aachen ist mit einem europaweit einmaligen frei konfigurierbaren Mobilfunk-Testnetz ausgestattet worden. Im "5G Mobility Lab" sollen Autos in 5G-Geschwindigkeit miteinander kommunizieren. Verantwortlich für dieses Netz ist das Telekommunikationsunternehmen Vodafone Deutschland.

» MEHR

Gesundheitswirtschaft

APOLLON Hochschule erweitert ihr eLearning-Angebot

Bremen, Juli 2017 - Flexibel soll es sein, zeitgemäß, individuell gestaltbar, abwechslungsreich, ortsunabhängig: An ein Fernstudium gibt es zahlreiche Anforderungen – oftmals auch, weil sich die Studierenden neben ihrem Job weiterbilden. Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft erweitert daher ihr eLearning-Angebot und ergänzt bewährte Studienmaterialien um multimediale Angebote.

» MEHR

Innovationsprojekt

Lern- und Lehrprozesse signifikant verbessern

Mannheim, Juni 2017 - Im Zuge der wachsenden Digitalisierung der Arbeitswelt müssen die Studenten frühzeitig mit technologischen Neuerungen bzw. digitalen Medien vertraut gemacht und diese wirkungsvoll in ihren Studien-/Lernalltag integriert werden. Mit Hilfe des kooperativen Forschungsprojektes zwischen der DHBW Mannheim und der Universität Mannheim zum Einsatz von Learning Analytics Daten sollen die Lern- und Lehrprozessen von Studierenden signifikant verbessert und ein personalisiertes sowie IT-gestütztes Lernen vorangetrieben werden. 

» MEHR

Zum 5. Geburtstag

IST vergibt Weiterbildungs-Stipendium

Düsseldorf, Juni 2017 – Die Weiterbildung "Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)" des IST-Studieninstituts feiert in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag. Aus diesem Anlass vergibt das IST ein Stipendium für diesen fünfmonatigen Kompaktkurs, der bequem von zu Hause aus absolviert werden kann. Die dazugehörenden Seminare können wahlweise in Düsseldorf, Hamburg, Berlin und München besucht werden. Bewerbungsschluss um das Stipendium ist der 15. Juli 2017.

» MEHR

Bildungsforschung

Neubesetzung der Spitze des DIPF-Aufsichtsgremiums

Prof. Dr. Manfred PrenzelFrankfurt a.M., Mai 2017 - Der empirische Bildungsforscher und ehemalige Vorsitzende des Wissenschaftsrats Professor Dr. Manfred Prenzel ist neuer Vorsitzender des Stiftungsrats des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF). Das Gremium ist das oberste Kontrollorgan des DIPF und führt die Aufsicht über die Institutsführung durch den Vorstand. Das Leibniz-Institut trägt mit empirischer Bildungsforschung, digitaler Infrastruktur und gezieltem Wissenstransfer dazu bei, Herausforderungen im Bildungswesen zu bewältigen.

» MEHR

EU-Projekt

App zur Parkinson-Früherkennung

Köln/Dresden, Mai 2017 - Nach Alzheimer ist Parkinson die wichtigste neurodegenerative Erkrankung. James Parkinson beschrieb sie vor genau 200 Jahren erstmals in einem Aufsatz. Durch die steigende Lebenserwartung nehmen die Fallzahlen zu. Früherkennung ist die große Herausforderung – und hier setzt eine im Rahmen des europäischen Forschungsprojektes i-PROGNOSIS mit Beteiligung der Hochschulmedizin Dresden entwickelte App für Android-Smartphones an. 

» MEHR

Konsortium

"wiso Videos" in der Datenbank der Hochschulen

München, April 2017 - wiso, die Datenbank für Hochschulen, lancierte in diesem Monat mit den "wiso Videos (Lecturio)" eine neue Medienart. Über 3.300 Videos aus rund 412 Kursen des eLearning Anbieters Lecturio können damit abgerufen werden. Das hbz NRW und GBI-Genios starten damit ein neues bundesweites Konsortium.

» MEHR

Neues Gebührenmodell

Grundgebühr der FernUniversität unzulässig

Hagen, März 2017 - Die Grundgebühr im alten Gebührenmodell der FernUniversität in Hagen ist nach Ansicht des Oberverwaltungsgerichts in Münster zwar von der Hochschulabgabenverordnung, aber nicht vom Gesetz gedeckt. Das machte das Gericht nach der Anhörung am 28. März 2017 in seiner mündlichen Urteilsverkündung klar. Die schriftliche Begründung liegt noch nicht vor. Das Gericht hat damit das Urteil des Verwaltungsgerichtes Arnsberg vom April 2015 bestätigt.

» MEHR

Leibniz-Institut für Wissensmedien

Forschung und Praxis zur digitalen Hochschullehre verzahnen

Tübingen, März 2017 - Forschung und Praxis zur digitalen Hochschullehre sollen zukünftig noch stärker verzahnt werden. Die neue Direktorin des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, Prof. Dr. Ulrike Cress, will das am IWM betriebene Portal e-teaching.org verstärkt mit Forschung untermauern. Dazu wurden aktuell drei neue Projekte eingeworben, die vom Bund und dem Land Baden-Württemberg für drei Jahre mit insgesamt rund eine Million Euro gefördert werden.

» MEHR

Forschungsbedarf

Auf dem Weg zum virtuellen Hörsaal

Staatssekretärin Cornelia Quennet-ThielenBerlin, März 2017 - Lernen Physikstudenten besser, wenn sie digitale Medien nutzen können, um Experimente durchzuführen? Kann eine Online-Lehrplattform Studierenden der Medizin beim Verständnis der Anatomie helfen? Wie kann eine Testsoftware Hochschullehrer bei der Konstruktion und Auswertung von Klausuren unterstützen? Für die meisten Studentinnen und Studenten ist der Umgang mit digitalen Medien heute alltäglich, Universitäten und Fachhochschulen experimentieren mit neuen Formaten. 

» MEHR