Themen

UR Education

Schulungskonzept für das Lernen mit kollaborierenden Robotern

Köln/München, Juni 2022 - Der dänische Hersteller für kollaborierende Roboter Universal Robots (UR) stellt seine Cobots auf der didacta in Köln vor. Auf dem Messestand A018 in der Halle 9.1 der weltgrößten Bildungsmesse können die Besucher vor allem Roboterschulungszellen für Bildungseinrichtungen erleben, mit welchen die Nutzer lernen, verschiedene Anwendungen zu simulieren. Die Schulungszelle ist praktischer Bestandteil des von UR selbst entwickelten Schulungskonzepts UR Education. So werden SchülerInnen und Auszubildende frühzeitig mit Robotertechnologie vertraut gemacht.

» MEHR

Master of Sience

Hasso-Plattner-Institut baut internationales Studienangebot aus

Potsdam, März 2022 - Die Digitale Transformation ist ein gemeinsames Thema, das ländergrenzenübergreifend angegangen wird. Innovative Forschungsansätze und zukunftsrelevante Geschäftsideen entstehen im Masterstudium am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in internationalen Teams. Der neue Masterstudiengang "Software Systems Engineering" fördert den IT-Nachwuchs weltweit in den modernsten Bereichen der Informatik. Künstliche Intelligenz, Interaktive Systeme, Maschinelles Lernen und Data Engineering gehören fest in das Curriculum des Master of Science.

» MEHR

MOOC

KI-Anwendungen: Gratis-Praxiskurs der HPI-Studierenden

Potsdam, September 2021 - Wie Techniken der Künstlichen Intelligenz funktionieren und in der Praxis anzuwenden sind, zeigt ein kostenloser Onlinekurs von Masterstudenten des Hasso-Plattner-Instituts (HPI), der am 6. Oktober startet. Auf der Lernplattform openHPI wollen Johannes Hötter und Christian Warmuth Interessierte ohne Programmiererfahrung mit ihrer Begeisterung für maschinelles Lernen, neuronale Netze und Deep Learning anstecken. 

» MEHR

Maschinelle Übersetzung

Zoom übernimmt Ausgründung kites aus dem KIT

Karlsruhe, Juli 2021 - Das US-amerikanische Unternehmen Zoom Video Communications hat die kites GmbH erworben, eine Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die sich auf die Entwicklung von Echtzeitlösungen für maschinelle Übersetzungen spezialisiert hat. Zoom wird zudem in die weitere Forschung am Standort Karlsruhe investieren und erwägt darüber hinaus, einen Forschungs- und Entwicklungsstandort in Deutschland aufzubauen.

» MEHR

Deep Learning

Künstliche Intelligenz als individueller Mentor

Bremen, Juni 2021 - Es gilt, ein komplexes Produkt wie zum Beispiel eine spezielle Pumpe händisch zu montieren, und ein Assistent gibt schrittweise Tipps – individuell zugeschnitten auf einen bestimmten Menschen an seinem Montagearbeitsplatz. Das System gibt Hinweise zu einzelnen Handgriffen und erforderlichen Bauteilen, bei Bedarf liefert es auch Erklärungen und Empfehlungen zur schonenderen Körperhaltung bei der Tätigkeit. Nebenbei lernt der Arbeitende dazu. Neue Sensortechnik und künstliche Intelligenz machen es möglich. 

» MEHR

Lernprozesse optimieren

Künstliche Intelligenz und Lernbots im Sprachentraining

Berlin, Juni 2021 - Über künstliche Intelligenz spricht man immer häufiger auch im Zusammenhang mit digitaler Bildung. Von "künstlicher Intelligenz" (KI) ist die Rede, wenn Computersystemen, in der Lage sind, Aufgaben wie zum Beispiel Entscheidungsfindung zu erfüllen, die normalerweise menschliche Intelligenz erfordern. Ein Teil der künstlichen Intelligenz ist das "maschinelle Lernen"; also Algorithmen, deren Leistung im Laufe der Zeit sich verbessern, also "dazulernen", da sie immer mehr Daten auswerten. Was bedeutet dies für die betriebliche Aus- und Weiterbildung? 

» MEHR

Hardware

Superschnelles KI-System am KIT installiert

Karlsruhe, Oktober 2020 - Als ein Werkzeug der Spitzenforschung ist Künstliche Intelligenz (KI) heute unentbehrlich. Für einen erfolgreichen Einsatz – ob in der Energieforschung oder bei der Entwicklung neuer Materialien – wird dabei neben den Algorithmen zunehmend auch spezialisierte Hardware zu einem immer wichtigeren Faktor. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat als erster Standort in Europa das neuartige KI-System NVIDIA DGX A100 in Betrieb genommen. 

» MEHR

KI-Forschung

Virtuelle Konferenz "Democratize AI"

Bremen, Oktober 2020 - Der Sonderforschungsbereich EASE unterstützt die Online-Konferenz "Democratize AI", die am 30. September 2020 ihre virtuellen Türen öffnete und noch bis zum 14. Oktober zahlreiche Präsentationen bietet – vorab aufgezeichnet oder live. Die Konferenz befasst sich mit den Potenzialen und Herausforderungen von "Open Science" in den Bereichen künstliche Intelligenz und Robotik.

» MEHR

Studie von Skillsoft und HR.com

Welche Führungskompetenzen benötigen Unternehmen heute?

Düsseldorf, September 2020 - Ineffektive Führung hat greifbare und weitreichende Konsequenzen. Sie ist kostenintensiv und kann bis zu sieben Prozent des Jahresumsatzes eines Unternehmens kosten. Außerdem beeinflusst die Qualität der Führung die Mitarbeiterfluktuation. Mitarbeiter verlassen nicht nur ihre Position, sondern vor allem ihre Vorgesetzten. Eine bessere Führung kann bis zu 32 Prozent der freiwilligen Fluktuation verhindern. Eine weitere Konsequenz ist eine geringere Kunden­zufriedenheit aufgrund schwacher Führungspraktiken: Sie führt zu einem fast 4vier Prozent geringeren Ertragswachstum.

» MEHR

LAMA

Kreativ im Studium mit KI-Methoden

(c) Foto: J.Ballach/ C.Wetzel, KIT

Karlsruhe, August 2019 - Das Maschinelle Lernen zählt zu den großen Trendthemen in Wissenschaft und Wirtschaft. Ein gewinnbringender Einsatz der Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) setzt Erfahrung voraus. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) trainieren angehende Ingenieurinnen und Ingenieure dafür bereits im Bachelorstudium: Im Labor für angewandte Machine Learning Algorithmen, kurz LAMA, machen sie sich mit praxisnahen KI-Projekten fit für künftige Aufgaben.

» MEHR