Bachelorthesis

Mobile Apps zur Optimierung von Unternehmensprozessen

Bonn, September 2019 - Die Kommunikationswege haben sich in den letzten Jahren grundlegend verändert, nahezu jeder hat inzwischen über den ganzen Tag ein Smartphone griffbereit. Michael de Clara, Stipendiat der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) entwickelte in seiner Bachelorthesis in seinem berufsbegleitenden Studium der Wirtschaftsinformatik ein Konzept, das auch für die Kommunikation und Prozessoptimierung in großen Unternehmen genutzt werden kann.

» MEHR

Ort des Dialogs

Zukunftsvorausschau: Futurium in Berlin eröffnet

Futurium BerlinBerlin, September 2019 - Mit Blick auf die nächsten Jahrzehnte startete das Bundesforschungsministerium einen neuen "Foresight"-Prozess der strategischen Vorausschau, mit dem nach Trends und Entwicklungen der Zukunft gesucht wird. Zugleich wurde das Futurium als ein Begegnungsort zu Zukunftsfragen eröffnet. 

» MEHR

User-Ansichten

8 digitale Technologien, die den Urlaub noch besser machen

Berlin, Juli 2019 - Die Sommerferien haben begonnen und damit die Urlaubszeit. Eine Reise online oder per App zu buchen, ist dabei für viele schon selbstverständlich. Digitale Technologien könnten aber bald dafür sorgen, dass der Urlaub noch schöner und erholsamer wird – vorher, während der Reise und bei der Erinnerung daran. Im Auftrag des Digitalverbands Bitkom wurden 1.004 Verbraucher ab 16 Jahren repräsentativ danach befragt, welche digitalen Innovationen sie für ihren Urlaub nutzen oder eher nutzen würden. 

» MEHR

Weiterbildungskultur

Nationale Weiterbildungsstrategie beschlossen

Berlin, Juni 2019 - Mit der Nationalen Weiterbildungsstrategie legen Bund, Länder, Wirtschaft, Gewerkschaften und die Bundesagentur für Arbeit gemeinsam den Grundstein für eine neue Weiterbildungskultur. Damit gibt es zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland eine nationale Weiterbildungsstrategie.

» MEHR

BITKOM

Weiterbildung: Recht oder Pflicht?

Berlin, März 2019 - Der typische Lebenslauf – Schule, Ausbildung oder Studium und dann 40 Jahre im gleichen Beruf – gehört für die meisten Beschäftigten der Vergangenheit an. Die Digitalisierung verändert Berufe und Karrierewege, Weiterbildungen sollten deshalb zu jedem Arbeitsleben dazu gehören. Ob Weiterbildung allerdings ein Recht oder eine Pflicht der Arbeitnehmer sein sollte, darüber herrscht in deutschen Unternehmen kein Konsens. 

» MEHR

BMBF-gefördert

Digitale Bildung: Projektoffensive am DIPF

Frankfurt a.M., Januar 2019 - Der Bedarf, die Potenziale der Digitalisierung für Bildungsprozesse zu erschließen, ist groß und das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation reagiert auf diese Nachfrage aus allen Teilen der Gesellschaft mit einer Vielzahl von neuen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Allein vier vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte und im Verbund mit mehreren Partnerinstitutionen durchgeführte Projekte sind vor Kurzem angelaufen.

» MEHR

Digitalgipfel

KI-Strategie als Aufgabe der Bundesregierung

Berlin, November 2018 - Das Bundeskabinett hat im Juli 2018 die Eckpunkte für eine Strategie Künstlicher Intelligenz der Bundesregierung beschlossen. Mit den Eckpunkten will die Bundesregierung die Erforschung, Entwicklung und Anwendung von künstlicher Intelligenz in Deutschland auf ein weltweit führendes Niveau bringen. Die Nutzung Künstlicher Intelligenz soll verantwortungsvoll und zum Wohle der Gesellschaft vorangebracht und neue Wertschöpfungspotenziale sollen erschlossen werden. Auf dem Digitalgipfel am 3. und 4. Dezember 2018 soll die Strategie vorgestellt werden. 

» MEHR

Checkliste

Webinare perfekt planen

Köln, November 2018 - (von Daniel Waas, LogMeIn) Ob Cloud Collaboration, Online-Konferenzen oder Webinare: Zusammenarbeiten, Meeten und Präsentieren geht heute mobil und vernetzt. Gerade Webinare bieten für die interne Kommunikation oder im Marketing Vorteile, denn gute Webinar-Tools bieten zahlreiche Optionen, um Inhalte effektiv und variabel an eine große Gruppe auch von mehreren Tausend Teilnehmenden zu vermitteln. Dazu gehören verschiedene Interaktionsoptionen über Chat, das Einbinden von Umfragen und Ja-/Nein-Fragen, Monitoring oder Inhalte mit Audio. Je leistungsfähiger das Tool und je mehr potenzielle Teilnehmer, desto wichtiger ist es, ein Webinar gut vorzubereiten.

» MEHR

Informatik-Ausbildung

Bitkom veröffentlicht Digital-Design-Manifest

Berlin, September 2018 - Wer ein Haus bauen will, der schickt nicht einfach die besten Maurer und Zimmerleute auf eine Baustelle und lässt sie loslegen, sondern engagiert zunächst einmal einen erfahrenen Architekten, der für die Gestaltung des Gebäudes verantwortlich ist. Bei der Gestaltung von Digitalisierungsvorhaben fehlt es bislang in aller Regel an einem solchen Berufsbild. Daher setzt sich der Digitalverband Bitkom für ein eigenständiges Berufsbild "Digital Designer" ein und hat dazu das Digital-Design-Manifest veröffentlicht.

» MEHR

Diagnoseverfahren

Sind die Mitarbeiter bereit für den digitalen Wandel?

Frankfurt a.M., April 2018 -  Tiefrote Zahlen in der Digitalisierungsbilanz: Die meisten etablierten Unternehmen der Finanzbranche haben erheblichen Nachholbedarf, wenn es um die Zukunftsfähigkeit ihrer Strukturen geht. Das jedenfalls ist die Erfahrung der TME AG, einer Frankfurter Unternehmensberatung für Financial Services, die sich schwerpunktmäßig um Digital Banking, Risk & Regulatory und Transformationsprozesse kümmert. "Der Negativsaldo kommt nicht nur von einer veralteten IT", betont Stephan Paxmann, Vorstand der TME. "Auch die Haltung und Einstellung der Mitarbeiter zur Digitalisierung stammen häufig noch aus dem analogen Zeitalter."

» MEHR

bitkom e.V.

Ein Jahr Digital Hub Initiative

Berlin, April 2018 - Nicht nur über die Digitalisierung sprechen, nicht nur ihre Probleme sehen, sondern ganz praktisch gemeinsame neue Technologien erproben und Lösungen entwickeln – das ist das Ziel der Digital Hub Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums. Vor einem Jahr, im April 2017, hat die Hub Agency als zentrale Geschäftsstelle zur Vernetzung der bundesweit zwölf "Digital Hubs" ihre Arbeit aufgenommen. 

» MEHR