Meinung

Video-Learning: Bleibender Trend oder Eintagsfliege?

Leipzig, August 2022 - (von Daniela Zaus, Lecturio) Das Lehrvideo in der Schule, YouTube-Tutorials zuhause oder digitale Kurse bei der Arbeit - wahrscheinlich hat jede*r schon mindestens einmal im Leben etwas durch Videos gelernt. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand - es kann jederzeit und überall gelernt werden, ist unkompliziert und eignet sich perfekt dafür, schnell Informationen zu einem Thema zu erhalten. Kein Wunder also, dass sogenanntes Video-Learning als Weiterbildungsformat auch in Unternehmen immer beliebter wird. 

» MEHR

Belohnungssystem

Raus aus dem Motivationstief und erfolgreich durch den Sommer

Leipzig, Juni 2022 - Wer kennt das Problem nicht: Während die Temperaturen im Sommer weiter steigen, sinkt im Gegenzug die Motivation zu Arbeiten oder gar zu Lernen. Auch die Aussicht auf Freibad, Biergarten und Eiscafé trägt nicht gerade dazu bei, Ziele (abseits des nächsten Reiseziels) engagiert zu verfolgen. Wer seine Mitarbeitenden dennoch davon überzeugen will, dass die Sommermonate perfekt dafür geeignet sind, Neues zu lernen um berufliche Ziele zu verfolgen, erfährt hier welche Möglichkeiten vor allem eLearning dazu bietet.

» MEHR

Kohortenbasiertes Lernen

Die Zukunft liegt im gemeinsamen Lernen

Wien, Juni 2022 - Niemand ist wegen dieses einen großartigen Schulbuchs gerne zur Schule gegangen - doch was motiviert zu lernen? Es sind die sozialen Interaktionen, die uns motivieren! Der kohortenbasierte Ansatz stellt genau das in den Mittelpunkt.

» MEHR

KI als Lernhilfe?

Vom Hype zur konkreten Anwendung

Michael Huss, M.I.T e-SolutionsFriedrichsdorf, Mai 2022 - (von Michael Huss, M.I.T e-Solutions) Rund um das Thema "KI" gab es in den letzten Jahren immer wieder einmal einen medialen Hype. Der Bereich Bildung beziehungsweise Training machte hier keine Ausnahme. Doch wo stehen wir hier aktuell wirklich? Gibt es bereits realistische Anwendungsszenarien? Wie und wo können Unternehmen ansetzen, die ihre Weiterbildung mit KI auf das nächste Level bringen wollen?

» MEHR

ELearning-Trends

Anpfiff 2022: Der Trend von weltmeisterlichen eLearnings

Nikolaus SchaeferMünchen, Januar 2022 - (von Nikolaus Schaefer, Pink University) Das neue Jahr ist noch jung, aber bereits mit vielen guten Wünschen verbunden. Wir bleiben zuversichtlich, dass sich mehr erfreuliche Entwicklungen für die Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt durchsetzen. Vielversprechendes entwickelt sich: Die Trends und Entwicklungen knüpfen dieses Jahr weiter an die rasante Evolution der gesamten eLearning-Branche an. Passend zur geplanten Fußball-Weltmeisterschaft 2022 gewinnt auch die Internationalisierung von eLearnings an Aufmerksamkeit. 

» MEHR

Ausblick 2022

Wohin geht die Reise im Corporate Learning?

Düsseldorf, Dezember 2021 -  "Wann geht es zurück zur Normalität im Arbeitsalltag" war die große Frage 2020. Für 2021 kam bereits der Begriff "The New Normal" für eine veränderte Arbeitswelt auf. Viele der Unsicherheiten – zum Beispiel, ob und wie eine Zusammenarbeit auf Distanz funktionieren kann – haben sich mittlerweile gelegt. Unternehmen haben den Krisenmodus verlassen und sind zu einer strukturierten Planung zurückgekehrt. Dabei werden sehr viele Unternehmen hybride Arbeitsmodelle beibehalten, die sich in den letzten zwei Jahren bewährt haben. 

» MEHR

Podcast

Podcast zum Thema Lernkultur

Saarbrücken, Februar 2022 - "Culture eats strategy for breakfast" – dieser vielzitierte Satz macht deutlich, welche Rolle die Kultur in einem Unternehmen spielt. Herrscht eine Lernkultur, so sind die Mitarbeiter motiviert, sich und die Organisation stetig weiterzuentwickeln, die Lernbereitschaft und Lernfähigkeit steigen. Das Unternehmen wächst und bringt Innovationen hervor. Daher sucht imc-Gastgeberin Vanessa in der aktuellen Folge "E-Learning Inc." nach Tipps zur Etablierung einer Lernkultur. Zu Gast ist der Geschäftsführer, Podcaster und Blogger Jan Hoßfeld.

» MEHR

Corporate Learning 2.0

Der Personalentwickler, ein Gewohnheitstier? Oder ein Innovator?

München, Dezember 2021 - (von Carmen Dango, Pink University) Was wir gerade im Bereich der Corporate Learning Tools erleben, gleicht einer Revolution: Laufend werden neue Formate entwickelt, die es ermöglichen, Mitarbeiter gründlicher, schneller, flexibler und nachhaltiger weiterzubilden. Doch warum "wehren" sich die Bildungsverantwortlichen der Unternehmen eigentlich häufig so ausdauernd gegen sinnvolle Veränderungen, die vor allem in Form von neuen eLearning-Tools - Videolearning ist nur eines davon - an die Tür klopfen?

» MEHR

Lernportfolio erweitern

Willkommen im digitalen EscapeRoom von FKC

Raphaela GaßmannBad Homburg, Dezember 2021 – (von Raphaela Gaßmann, Fischer, Knoblauch & Co.) Explorativ - spielerisch -mitreißend: Das klingt im eLearning-Kontext nach einer spannenden, immersiven effizienten Lernerfahrung. Und genau das sollten digitale Lernanwendungen auch sein!

» MEHR

Offener Brief

Die Zukunft der Bildung ist digital!

Berlin, Oktober 2021 - Anlässlich der Koalitionsverhandlungen richtet der Bundesverband der Fernstudienanbieter seine Forderungen für die Anerkennung qualitätsgesteuerter, berufsbegleitender digitaler Bildungsformate als vollwertige Unterrichtsleistung in einem offenen Brief an die themenverantwortlichen Mitglieder der beteiligten Parteien und Arbeitsgruppen. Verbandspräsident Mirco Fretter macht in seinen Zeilen deutlich, dass es nun darum ginge, die Weichen endlich neu zu stellen, um bisherige Versäumnisse, diese moderne Form der Bildung und Weiterbildung wettbewerbsfähig gegenüber Bildungsangeboten in Präsenz zu gestalten, zu beheben.

» MEHR

Digitales Sprachenlernen

Weiterbildung - aufgabenorientiert und zukunftsgewandt

Dirk Markner, Rosetta StoneDüsseldorf, Oktober 2021 - (von Dirk Markner, Rosetta Stone) Was Arbeitnehmer:innen wollen und können müssen, hat sich mit der Pandemie verändert. Eine globalere und digitalere Wirtschaft bringt zwangsläufig neue Anforderungen an Fähigkeiten und Weiterbildungswünsche mit sich. Der Ruf nach "Personal Growth" ist lauter geworden. Für Unternehmen birgt das große Chancen, wenn sie die Weiterbildung aufgabenorientiert und zukunftsgewandt angehen.

» MEHR

Metaverse-Diskussion

Ist Online-First die neue Geschäftsstrategie?

Torsten FellWerdum, August 2021 - (von Torsten Fell, Institute for Immersive Learning) Ob bei Events, Kongressen, Messen oder Trainings/Workshops und Coachings stellt sich zunehmend eine Frage: Werden diese wieder so wie vor Corona zurückkommen oder werden die überall besprochenen "Hybride-Formate" die Zukunft bestimmen oder gar reine Online-Formate an Bedeutung gewinnen? Erkenntnisse aus meinen letzten Monaten, haben mich bei meiner Entscheidung unterstützt, "Online-First" zu denken und wenn möglich und sinnvoll nur noch Online-Formate anzubieten. Und das nicht nur aus Effizienz oder Klimaschutz-Gründen, nein einfach, weil es dort, wo es Sinn macht, die beste Variante für alle Beteiligten darstellt.

» MEHR

Beratungsqualität

Webbasierte Trainings im Servicebereich

Ulrike RossNorderstedt, Juli 2021 - (von Ulrike Ross, Geschäftsführerin von Kundenliebling) Die digitalen Veränderungen im Rahmen der Pandemie haben nicht nur die Arbeitswelt und unser Konsumverhalten verändert, sondern auch der Online-Weiterbildung einen enormen Schub verliehen. Im Zuge der ersten Lockerungen ist es aktuell im Einzelhandel deutlich spürbar, dass die Beliebtheit des Onlineshoppings bei den Kunden im letzten Jahr gestiegen ist. Gerade deswegen gilt es jetzt für den Dienstleistungs- und Einzelhandelssektor durch ausgezeichneten Kundenservice und Beratungsqualität gegenüber der Onlinekonkurrenz zu punkten. Dabei helfen digitale Lerneinheiten den Einzelhandel und der Dienstleistungsbranche. 

» MEHR

Hybride Arbeitsweisen

Implosionen nach der Homeoffice-Phase?

Stefan HäseliGossau (CH), Juni 2021 - Das Ende der Homeoffice-Pflicht in den Unternehmen soll bis spätestens Ende Juni eingeläutet werden. Inzwischen arbeiten wir remote, hybrid und mobil - und endlich auch wieder physisch. Doch was passiert in der Nach-Homeoffice-Zeit? Über Monate gab es immer raffiniertere Wege, um über Distanz zu arbeiten. Das hat mitunter gut funktioniert. Doch zurück im Büro tun sich Gräben auf, zeigen sich persönliche Differenzen, werden unterschwellige Konflikte plötzlich sichtbar. Mit diesem Phänomen befasst sich der Schweizer Kommunikationsexperte Stefan Häseli von der Atelier Coaching und Training AG. Er zeigt auf, welche dramatischen Folgen hybride Arbeitsweisen haben können. Und er plädiert dafür, in der aktuellen Change-Phase bloß keine kommunikativen Rückschritte zu machen.

» MEHR

Digitales Onboarding

Einarbeitung im Physical Distancing

Dr. Matthias Kuss, CEO Tyme GroupWessling, Juni 2021 - (von Dr. Matthias Kuss, CEO Tyme Group) Die Digitalisierung ermöglicht in vielen Bereichen die Einarbeitung neuer Teammitglieder problemlos im digitalen Raum. Durch einen Mix auf digitalen und analogen Onboarding-Maßnahmen und Schulungen, können neue Mitarbeiter nicht nur schneller, sondern auch effizienter fit gemacht werden. Eine Multiplikation ist individuell kosten-nutzen-effizient möglich. Damit sich der Aufwand der Transformation jedoch gering hält, Workflows dynamisch bleiben und die Integration neuer Arbeitskräfte erfolgreich wird, sollten fünf einfache Regeln befolgt werden. Mit ihnen ist das Onboarding per Video-Kommunikation simpel und sicher umsetzbar.

» MEHR