Digitaler Wandel

ELearning-Kompass für eine neue Lernkultur

Wien, Mai 2021 - "Training und Seminare im digitalen Wandel: Der eLearning-Kompass für erfolgreiche Schulungskonzepte" – so lautet der Titel eines neuen Buchs der Wiener Wirtschaftspsychologin Sabine Prohaska, das im Junfermann-Verlag erschienen ist. In ihm erläutert die Trainer- und Coach-Ausbilderin, die auch Unternehmen beim Entwickeln einer neuen Lernkultur unterstützt, was es beim Entwickeln von digitalen Lernkonzepten und Blended Learning-Konzepten, die das Online-Lernen mit dem Präsenzlernen verknüpfen, zu beachten gilt.

Das 176 Seiten starke Buch ist in sechs Kapitel gegliedert, auf die ein umfangreicher Anhang mit Materialen wie Checklisten und How-to-do-Listen folgt. Das erste Kapitel trägt die Überschrift "Lernen im digitalen Wandel – anderes Denken und Handeln". In ihm erläutert die Autorin, warum der Bildungs- und Weiterbildungssektor zurzeit einen radikalen Wandel durchläuft und warum die Kombination von Online- und Präsenzlernen künftig zumindest im betrieblichen Kontext das neue Normal sein wird.
In Kapitel 2 "Blickrichtung Lernarchitektur" schildert sie dann, welche Anforderungen künftig moderne Lernarrangements erfüllen müssen. Zudem beschreibt sie detailliert, wie man Schritt für Schritt von der Grob- und Feinkonzept- sowie Materialienerstellung hin zum fertigen Lernkonzept im Lernmanagementsystem gelangt, mit dem die Lerner zum Beispiel aufgrund des praktizierten Gamification-Ansatzes gerne lernen.
In Kapitel 3 "Blickrichtung Trainerrolle" schildert Prohaska, wie sich durch die fortschreitende Digitalisierung des Lehr- und Lernprozesses auch die Trainerrolle wandelt und welche neuen Kompetenzen Trainer künftig brauchen – nicht nur im Digitalbereich, sondern auch im didaktischen und kommunikativen Bereich, wenn sie den Rollenwechsel vom reinen Präsenz- hin zum Online- und Blended Learning-Trainer vollziehen möchten. In diese Schilderung fließen auch ihre Erfahrungen aus den Blended Learning-Trainer-Ausbildungen ihres Unternehmens Seminar Consult Prohaska ein. 
In Kapitel 4 "Blickrichtung Unternehmenskultur" schildert die Wirtschaftspsychologin dann, welche strukturellen und kulturellen Rahmenbedingungen in Unternehmen gegeben sein müssen, damit sich in ihnen eine Lernkultur entwickeln kann, in der das Lernen ein Teil des Arbeitsalltags ist und die Mitarbeiter weitgehend eigenständig mit Hilfe der ihnen zur Verfügung gestellten digitalen Lerntools lernen; außerdem, was dies für die Personalentwicklung bedeutet.
In Kapitel 5 richtet Sabine Prohaska ihren Blick dann auf die genutzte Technik und beschreibt unter anderem, was Unternehmen bei der Auswahl und Administration der genutzten Lernplattform beachten sollten. Dabei ist es der Autorin wichtig, dass bei allen Planungs- und Umsetzungsprozessen nie der Faktor Mensch aus dem Blick gerät.
Folgerichtig trägt denn auch das sechste und letzte Kapitel die Überschrift "der Mensch im Mittelpunkt". In ihm schildert sie nochmals, welche menschlichen Bedürfnisse moderne Lern-und Qualifizierungskonzepte erfüllen müssen, damit sie bei den Adressaten auf Akzeptanz stoßen und die gewünschte Wirkung entfalten.

Das Buch "Training und Seminare im digitalen Wandel: …" kostet 29 Euro. Die gedruckten Bücher enthalten alle einen Code, der es den Käufern zudem ermöglicht, sich kostenlos das zugehörige eBook, in einem von ihnen gewählten Format herunterzuladen.