Agiles Lernen

"Scheitern dürfen ist der zentrale Ansatz"

Uta EichbornBonn, Mai 2020 - Agiles Lernen kann dazu beitragen, Schule neu zu denken. Ein guter Grund für Uta Eichborn, Oberstudienrätin an einem kaufmännischen Berufskolleg in Bonn, sich mit dem agilen Mindset im Kontext Lernen zu beschäftigen. Die Wirtschaftspädagogin unterrichtet seit 20 Jahren in Notebookklassen. Sie hat sich der Entwicklung innovativer Lehr- und Lernformate verschrieben und sich vor drei Jahren auf den Weg gemacht, agile Methoden im Unterricht einzuführen.

» MEHR

Mindset

"Erprobte Ansätze und Trial & Error"

Martin TrucksesFreiburg i.Br., Mai 2020 - Die Umsetzung des Agilen Mindsets, also mehr Verantwortung, mehr Vertrauen, mehr Selbstbestimmung, mehr Kommunikation, ist für Martin Truckses gelebte pädagogische Grundhaltung, ganz besonders in Bezug auf das schulische Miteinander und Lerninhalte. Methoden und Werkzeuge ergeben sich dadurch zunehmend von selbst und verändern sich je nach Beteiligten, Erfahrungen und notwendiger Organisationsentwicklung.

» MEHR

Steuerung

"Glaubenssatzkriege werden durch Fachdebatten ersetzt"

Volker ArntzDurmersheim, Mai 2020 - Agiles Projektmanagement hält langsam auch in die Schulwelt Einzug. Dabei spielt der Identitätswandel von der lehrenden zur lernenden Organisation eine zentrale Rolle, sagt Volker Arntz, Rektor der Gemeinschaftsschule Hardtschule in Durmersheim.

» MEHR

Lernort Schule

"Ich habe viel herumexperimentiert"

Ralf WeinertEsslingen, Mai 2020 - Früher mussten die SchülerInnen von Ralf Weinert, Lehrer an der Seewiesenschule in Esslingen, Projekte machen. Heute will und darf er als Lehrer nicht mehr alles vorgeben. Dafür bedarf es einer Struktur, in der sich die Beteiligten mit ihren Ideen einbringen können und dennoch so etwas wie eine Ordnung ersichtlich ist. 

» MEHR

didacta 2020

"Digitalisierung ist eine Daueraufgabe"

Winfried KretschmannStuttgart, Februar 2020 - Lehrkräftemangel, schwankende Schülerleistungen und die Umsetzung der Digitalisierung – Schulen stehen deutschlandweit vor Herausforderungen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann berichtet, wie sich Baden-Württemberg bildungspolitisch aufstellt. 

» MEHR

Digitalpakt

"Im internationalen Vergleich sind wir nicht gut aufgestellt."

Prof. Dr. Christoph MeinelStuttgart, Februar 2020 - Behindert unser föderales System den Digitalisierungsprozess an Schulen? Mit dem Digitalpakt sollen Schulen fit für die Zukunft gemacht werden. Doch wie lässt sich die Digitalisierung sinnvoll gestalten? Im Interview spricht Prof. Dr. Christoph Meinel über Chancen und Herausforderungen in einem föderalen Bildungssystem. Auf der didacta – die Bildungsmesse 2020 diskutiert er unter anderem auf der Podiumsdiskussion "Digitalpakt 16x – viele Wege führen zum Ziel" über sinnvolle Maßnahmen, um die Digitalisierung voranzutreiben. 

» MEHR

Ehrung

Sandra Maischberger ist die didacta-Bildungsbotschafterin 2020

Sandra MaischbergerStuttgart, Januar 2020 - Sandra Maischberger ist eine der bekanntesten Fernsehjournalistinnen des Landes. Heute bereut sie, das Bildungsangebot ihrer Schule zu wenig genutzt zu haben. Als Gründerin des Vereins "Vincentino" für benachteiligte Kinder und Jugendliche wird die Moderatorin auf der didacta – die Bildungsmesse 2020 als Bildungsbotschafterin ausgezeichnet.

» MEHR

Ethics of Digitization

Bildungseinrichtungen stärken ethische Kompetenzen

Cindy-Ricarda RobertsStuttgart, Januar 2020 - Cindy-Ricarda Roberts spricht auf der didacta – die Bildungsmesse 2020 über den Einfluss digitaler Medien auf unsere Werte und Normen. Welchen Einfluss hat die zunehmende Digitalisierung auf unseren moralischen Kompass? Cindy-Ricarda Roberts versucht als Teil der Forschungsgruppe "Ethics of Digitization", bei digitalen Anwendungen moralisches Verhalten zu analysieren und zu unterstützen.

» MEHR

Bereich Grundschule

Online-Angebot "Leseo" zur digitalen Leseförderung

Dr. Susanne RuppBerlin, Juli 2019 - In manchen Bundesländern startet das neue Schuljahr in Kürze und das Fach Deutsch steht dabei im Fokus. So hat die jüngste IGLU-Studie zur Leseleistung bei Viertklässlern gezeigt, dass vor allem die individuelle Lesefähigkeit gestärkt werden sollte. Die Mediendidaktikerin Dr. Susanne Rupp schildert in sieben Punkten, wie man die Lust der Kinder am Lesen und Lernen mithilfe des digitalen Grundschul-Angebots "Leseo" fördern kann.

» MEHR

Digitalpakt

Ersetzt der Roboter bald den Lieblingslehrer?

Kirsten WessendorfSaarbrücken, April 2019 - In der ersten Folge der neuen IMC Podcast Reihe eLearning Inc. hat Moderatorin Vanessa Klein mit Kirsten Wessendorf, Expertin für digitale Lernstrategien bei IMC, über das Thema "Schule im Zeitalter der künstlichen Intelligenz (KI)" gesprochen. Im Interview teilte Wessendorf Eindrücke von der Bitkom Bildungskonferenz in Berlin, bei der am 12. März Gäste aus Politik, Bildung und Wirtschaft über Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz im Klassenraum diskutierten. Ein Auszug aus dem Podcast. Es gilt das gesprochene Wort.

» MEHR

Zur didacta

"Digitalisierung ist kein Selbstzweck"

NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer
(c) MSB-Klömpges

Köln, Februar 2019 - Yvonne Gebauer (FDP) leitet seit knapp anderthalb Jahren die Geschicke der nordrhein-westfälischen Bildungspolitik. Im Interview erklärt die NRW-Kultusministerin, wie sie den Lehrermangel entschärfen will und warum die Digitalisierung eine Chance für individualisiertes Lernen darstellt.

» MEHR

Praxisblick

"Wir können etwas verändern!"

Valtentin HellingWutösching, September 2018 - Wer Schulen in eine digitale Zukunft führen will, muss ein Enthusiast sein – und die Irrungen und Wirrungen der aktuellen Bildungspolitik eher als Aufforderung zum Handeln, denn als Bremsklotz verstehen, so wie Valentin Helling, Lernbegleiter an der Gemeinschaftsschule Wutösching im südlichsten Zipfel Baden-Württembergs.

» MEHR

Elternsicht

Dirigent bleibt der Lernbegleiter

Birgit ZaunerSalem, September 2018 - Die Lernplattform DiLer reüssiert nicht zuletzt durch ihre Funktion, den Eltern einen Einblick in die Geschehnisse der gebundenen Ganztagsschule zu geben. Ein Gespräch mit Birgit Zauner, Elternbeiratsvorsitzende der Gemeinschaftsschule in Salem am Bodensee.

» MEHR

Schulentwicklungsprozess

Lernplattformen: Es hapert bei der praktischen Umsetzung

Neuenstein, September 2018 - Das Konzept der vor sechs Jahren eingeführten Gemeinschaftsschule Baden-Württemberg (GMS) sieht die Nutzung einer Lernplattform vor. Eine Bestandsaufnahme von Matthias Wagner-Uhl, Schulleiter und Vorsitzender des Vereins für Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg e.V.

» MEHR