Themen

18. Juni 2021

Bundesweiter Aktionstag für digitale Teilhabe

Berlin, Mai 2021 - Der Digitaltag ist der bundesweite Aktionstag zur Förderung digitaler Teilhabe und fand erstmals 2020 statt. Trägerin ist die Initiative "Digital für alle", in der 27 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand versammelt sind. Mit mehr als 1.400 Aktionen bei der Premiere im vergangenen Jahr wurden Menschen in ganz Deutschland erreicht.

» MEHR

Digitaltag 2020

Quiz: "Teste dein digitales Wissen!"

Digitaltag 2020Bonn, Juni 2020 - Unter dem Hashtag #digitalmiteinander soll der Digitaltag am 19. Juni 2020 Menschen in ganz Deutschland miteinander verbinden und bietet eine Plattform, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen. So entstand im Rahmen des Digitaltag in Zusammenarbeit mit ICDL Germany das Quiz "Teste dein digitales Wissen!" das ab sofort online ist.

» MEHR

Bitkom

Sieben Highlight-Aktionen zum Digitaltag

Berlin, Juni 2020 - Wie geht Zivilcourage im Netz? Wie kann das Freiwillige Soziale Jahr mit digitalen Projekten verbunden werden? Und wie verändert die Digitalisierung die Landwirtschaft? Um diese und andere Fragen dreht sich der erste Digitaltag in Deutschland, der am 19. Juni 2020 stattfindet. In zehn Kategorien sind bereits mehr als 500 virtuelle Veranstaltungen verschiedenster Formate für digitale Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen angemeldet. 

» MEHR

"Digital für alle"

Digitaltag: Netzwerk wächst auf 26 Partner

Berlin, Februar 2020 - Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und Wissenschaft im Dialog (WiD) treten der Initiative "Digital für alle" bei und werden offizielle Partner des Digitaltags. Damit wächst das Netzwerk auf 26 Organisationen. Die Initiative "Digital für alle" ist Trägerin des ersten bundesweiten Aktionstags für digitale Teilhabe, der am 19. Juni 2020 stattfindet. 

» MEHR

Digital für alle

Ängste vor Kriminalität, Werteverfall und Massenarbeitslosigkeit

Berlin, Februar 2020 - Datendiebstahl, Hacker-Angriffe und Fake News: Viele Menschen haben Angst, dass sich die Digitalisierung negativ auf die Gesellschaft auswirkt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage anlässlich des ersten bundesweiten Digitaltags am 19. Juni 2020, wie die Initiative "Digital für alle" mitteilt. Demnach befürchten neun von zehn Bundesbürgern (89 Prozent), dass fremde Regierungen Daten ausspionieren.

» MEHR