#GAMECHANGER

Die ComTeam eAcademy erschließt neue Lern-Dimension

Gmund am Tegernsee, Juli 2021 - Die Seminarklassiker der ComTeam Academy sind eine feste Größen auf dem Markt der Persönlichkeitsentwicklung im beruflichen Kontext. Das Beratungs- und Trainingsunternehmen setzt jetzt ein Statement in Sachen Future Learning. Mit der ComTeam eAcademy wird die Weiterentwicklung in Zusammenarbeit und Führungsverständnis auf eine zusätzliche Ebene gehoben: neben der klassischen Präsenz-Akademie und hybriden Formaten bietet die ComTeam eAcademy ab sofort rein virtuelle Learning Journeys an.

New Learning bedeutet Selbstbestimmtheit, Selbstverantwortung und fließende Integration in den Alltag, Stichwort "Work-Life-Integration". Zentrale Vorüberlegungen für die eAcademy der ComTeam AG waren deshalb die Vereinbarkeit der neuen Anforderungen an Lernprozesse und der Anspruch, nachhaltige und wirksame Inhalte anzubieten, die einen spürbaren Unterschied machen.

udith Hildebrecht, eAcademy Leiterin bei ComTeam, erklärt: "Die rein digitalen Formate, die als interaktive Learning Journeys mit verschiedenen Touchpoints angelegt sind, beantworten drängende Fragen, zu deren Unmittelbarkeit der Katalysator Covid-19 einen wesentlichen Beitrag geleistet hat. Diese Fragen sind neben vielen weiteren: Wie will und soll das eigene Rollenverständnis in Führungs-, Experten- und Projektrollen zukünftig gelebt werden? Wie zukunftsfähig sind klassische Führungsbilder? Wie können Menschen in Querschnitts- und Verantwortungspositionen neue Energie in ihren Teams freisetzen?"

Das technische Fundament bildet dabei das Learn Management System von ComTeam, das durch die gesamte Journey führt und die Community intuitiv vernetzt.

Die erste Mission startet am 15. Oktober dieses Jahres: Mit der Learning Journey "#GAMECHANGER: New Work ­– New Leading" legt die ComTeam eAcademy einen virtuellen und damit ortsunabhängigen Lernrahmen vor, in dem sich eine feste Community gemeinsam auf eine Reise zu neuen Welten machen soll.
Mit 14 verschiedenen Touchpoints in sieben Wochen, die unterschiedliche didaktische Lernvarianten markieren: von Online- zu Peer-Sessions, Partner- und Einzel-Arbeiten und kollegialer Beratung. Dabei fokussieren die Touchpoints auf Mind, Skills und Tools und erzeugen auf diese Weise Fokus, Tiefe und Nachhaltigkeit. Wichtig dabei: Es gibt wöchentliche Regeltermine, die immer zur gleichen Zeit stattfinden und sich damit perfekt in den Arbeitsalltag integrieren lassen.