14. Juni 2018

KI - Leitthema der 11. Serious Games Conference

Hannover, April 2018 - Das Leitthema der Serious Games Conference steht fest: Am 14. Juni 2018 zwischen 12.30 und 18 Uhr richtet sich der Fokus auf die künstliche Intelligenz. Unter dem Titel "AI – Levelling Up to Intelligent Worlds" werden zahlreiche Präsentationen, Podiumsgespräche und Diskussionen rund um das Thema Künstliche Intelligenz (KI) und Games-Technologien durchgeführt. Die
Serious Games Conference findet bereits zum elften Mal im Rahmen der CEBIT in Hannover statt.

Die Relevanz des Themas wird schnell klar: Laut einer aktuellen Studie der Beratungsagentur McKinsey kann in Deutschland durch den Einsatz künstlicher Intelligenz das Bruttoinlandsprodukt bis zum Jahr 2030 um 160 MilliardenEuro höher ausfallen als ohne KI. Auch die Games-Branche ist stark mit der künstlichen Intelligenz verbunden. Nachdem es der Google-KI "Alpha Go" im März 2016 erstmals gelang, den weltbesten Go-Spieler Lee Sedol zu besiegen, wollen Google-Tochter DeepMind und Blizzard nun eine Künstliche-Intelligenz-API für Starcraft II veröffentlichen.
Auf der Serious Games Conference wird die Entwicklung der künstlichen Intelligenz aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Die noch in den Kinderschuhen steckende Technologie hat bereits heute die Interaktion zwischen Mensch und Maschine grundlegend verändert. Das birgt Chancen und auch Risiken. Wie wir mit Serious Games und KI die Zukunft humaner gestalten wollen, diskutieren am 14. Juni internationale ExpertInnen aus der Games-Branche und dem Bereich Deep Learning.
Die Serious Games Conference wird von der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH in Partnerschaft mit dem game – Verband der deutschen Games-Branche e. V. und der Deutschen Messe AG am 17. April 2018 durchgeführt. Sie findet im Rahmen von d!talk auf der Expert Stage in Halle 27 statt.