Workplace Learning Day | CHECK.point eLearning
#1WLD

Workplace Learning Day

Stuttgart, Mai 2018 - Der Assistent kämpft mit Excel, die Vertriebsleiterin steht vor einer Compliance-Frage – und jetzt? Youtube-Tutorial? Google fragen? Das geht (meist) schnell, könnte aber den Regelungen des Unternehmens widersprechen. Die sichere und effiziente Lösung heißt: Performance Support. Wie man das Lernen am Arbeitsplatz am besten umsetzt, stellt der erste Workplace Learning Day am 24. September 2018 dar, ausgerichtet von der Know How! AG und The Competence House. 

Die theoretischen Grundlagen und viel Erfahrung liefert Performance Support Pioneer Bob Mosher. Best Practice gibt es unter anderem von der Deutschen Bahn.

Aus der Agenda

  • Bob Mosher erklärt die Prinzipien der agilen "5 Moments of Need-Methodik" und die Entwicklung eines Learning Experience und Performance Plans, untermalt durch Beispiele erfolgreicher Implementierungen bei Organisationen wie Bank of Amerika, McDonalds und dem US-Verteidigungsministerium.
  • Die Deutsche Bahn zeigt, wie sie gemeinsam mit der Know How! AG Performance Support auf Basis von AskDelphi schnell und erfolgreich eingeführt hat.
  • The Competence House geht auf die Werte und Kompetenzen ein, die durch Performance Support gefordert und gefördert werden.

TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über den aktuellen Einsatz von Performance Support in Unternehmen und diskutieren mit den Experten die konkrete Umsetzung. Am Ende haben sie einen ersten Aktionsplan für den strategischen Ausbau von Workplace Learning.

Daten und Fakten

Wann: 24. September 2018, 9.30-17.30 Uhr

Wo: Deutsche Bahn Campus 4.0, Solmsstraße 18, 60486 Frankfurt a. M.

Early Birds erhalten bis zum 30. Juni 30 % Rabatt auf den Nettopreis.